Landwirtschaftliche Anlagen und Maschinen

Zwar stellt ein Scheunenbrand vor dem Hintergrund der Größe solcher Objekte ein spektakuläres Ereignis dar, doch bereitet die Klärung der Brandursache angesichts der typischerweise begrenzten Zahl technischer Anlagen und des zunehmend besseren Zustandes elektrischer Anlagen in landwirtschaftlichen Betrieben regelmäßig keine grundsätzlichen Probleme. Eine Herausforderung stellen für den Sachverständigen dagegen beispielsweise Brände von Biogasanlagen, Hühnerzuchtbetrieben oder anderen Anlagen der Massentierhaltung dar. Nicht nur eine vertiefende Analyse neuer Technologien und ihrer eventuell noch vorhandenen Unzulänglichkeiten, sondern das konkrete Nachvollziehen bestimmter Abläufe in Organisation und Produktion liefern in nicht wenigen Fällen den Schlüssel zur Klärung der Brandursache.

In wenigen Monaten des Jahres, nämlich in der Erntesaison, werden vermehrt Ballenpressen, Mähdrescher, Feldhäcksler sowie Ackerschlepper und sonstige landwirtschaftliche Maschinen zur Untersuchung vorgestellt. Häufig gerieten sie während des Ernteeinsatzes in Brand. Zwar treten bei der Untersuchung immer wieder gravierende Pflege- und Wartungsmängel zu Tage, nicht selten sind jedoch auch Mängel konstruktiver Art oder unsachgemäß ausgeführte Reparaturen die Ursache des Feuers.

Untersucht werden ferner Forstmaschinen, die Ursache des Brandes solcher Maschinen ist häufig der Antrag von Laub oder Ästen an der Abgasanlage oder der Bremsanlage.

KONICA MINOLTA DIGITAL CAMERA
Landw.Anlagen u.Maschinen 2
Landw.Anlagen u.Maschinen 3

Wir sind die Richtigen, wenn es mal brennt!